Motiv der mittelalterlichen Buchmalerei: Details des Stundenbuchs der Isabella I. von Kastilien (1451-1504).
Das Stundenbuch ist ein Gebet- und Andachtsbuch, vor allem für die private religiöse Andacht des Laien. Im späten 14. und im 15. Jahrhundert erlebte dieser Buchtyp seine verbreitungsmäßige und künstlerische Blütezeit in Frankreich und Flandern, insbesondere in Kreisen des reichen, lesekundigen Adels. Die Bücher wurden im Auftrag ihrer privaten Besitzer besonders häufig malerisch gestaltet und vergoldet.

Schreib-Set »Buchmalerei«, rot

Artikelnummer: 180071
8,99 €Preis

    © 2018, Die BuchBar, GGB Gutshotel Groß Breesen GmbH

    • Grey Facebook Icon