DieBuchBar-logo
Menu Einkaufstasche

Ein Schreibgerät kann die Lust am Schreiben beflügeln oder hemmen! Diese farbenfrohen Bleistifte aus Zedernholz, von denen jeder mit einem anderen Zitat bedruckt ist, fallen garantiert in die Kategorie Beflügeln und sind eine Zierde für jeden Schreibtisch. Jeder Bleistift trägt eine farbige Radierkappe, die auch als schützende Hülle auf die Bleistiftspitze gesteckt werden kann. Alle verwendeten Farben sind lebensmittelecht. Stärke HB. Länge 17,5 cm, Durchmesser 7,5 mm.

Bleistifte, farbig:
(AA) Gotthold Ephraim Lessing: Schreibe, wie du redest, so schreibst du schön.
(AB) Mark Twain: Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Wörter weglassen.
(AD) Georg Simmel: Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß.
(AF) Immanuel Kant: Ich kann, weil ich will, was ich muss.
uebersicht a
Bleistifte, farbig, mit Tauchkappe:
(BA) Albert Einstein: Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
(BB) Immanuel Kant: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
(BC) Marcel Proust: Glück ist gut für den Körper, denn Kummer stört den Geist.
(BD) William Shakespeare: Mehr Inhalt, weniger Kunst!
(BE) Mark Twain: Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig.
(BF) Mark Twain: Vergangenheit ist, wenn es nicht mehr weh tut.
(BG) Oscar Wild: Wer die Wahrheit sagt, wird früher oder später dabei ertappt.
uebersicht b
Bleistifte, farbig, mit Tauchkappe:
(CA) Wilhelm Busch: Bist du wütend, zähl bis vier, hilft das nicht, dann explodier.
(CB) Paul Gaugin: Wer sehen will, muss die Augen schließen.
(CC) Karl Kraus: Das Chaos sei willkommen, denn die Ordnung hat versagt.
(CD) Marie-Antoinette: Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.
(CE) Jean-Jacques Rousseau: Viele Kinder haben schwer erziehbare Eltern.
(CF) Jean-Jacques Rousseau: Wer lügt, hat immerhin vorher die Wahrheit gedacht.
(CG) Karl Valentin: Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es jetzt schon ist.
uebersicht c
Bleistifte, schwarz:
(EA) Rudolf Steiner: Kunst ist, was Freude macht.
(EB) Jean-Jacques Rousseau: Der Geschmack ist die Kunst sich auf Kleinigkeiten zu verstehen.
(EC) Joseph Beuys: Jeder Mensch ist ein Künstler.
(ED) Johann Wolfgang Goethe: In der Kunst ist das Beste gut genug.
(EE) Karl Valentin: Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.
(EF) Hippokrates: Vita brevis, ars longa. Das Leben ist kurz, die Kunst ist ewig.
(EG) Ludwig van Beethoven: Echte Kunst ist eigensinnig.
uebersicht e
Bleistifte, farbig, mit Tauchkappe:
(FA) Friedrich Hebbel: Das Glück kommt lautlos, aber man hört, wenn es geht.
(FB) Theodor Strom: Nur wennige Muscheln haben Perlen.
(FC) Leo Tolstoi: Leben ohne Eitelkeit ist fast unmöglich.
(FD) Lord Byron: Ein Esel wird auch in Paris kein Pferd.
(FE) Kurt Tucholsky: Es gibt vielerlei Lärme, aber nur eine Stille.
(FF) Wilhelm Busch: Man erwirbt keine Freunde man erkennt Sie.
(FG) Wilhelm Busch: Nur Fix sonst kriegste nix.
uebersicht f
Bleistifte, schwarz/neon, mit Tauchkappe:
(GA) Kurt Tucholsky: Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.
(GB) Immanuel Kant: Ich kann, weil ich will, was ich muss.
(GC) Wilhelm Busch: Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.
(GD) Albert Einstein: Wenn eine Idee nicht zuerst absurd erscheint, taugt sie nichts.
(GE) Aristoteles: Freundschaft ist eine Seele in zwei Körpern.
(GF) Jonathan Swift: Jeder möchte lange leben, aber keiner möchte alt werden..
(GG) Leonardo da Vinci: Die meisten Probleme entstehen bei ihrer Lösung.
uebersicht g